Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos >

Fachtag Berufsorientierung am 14.06.2018 in Trier

Mit einer positiven Haltung nachhaltige Spuren hinterlassen

 

Besucherinnen des Fachtags inspizieren das Graphic Recording

© DKJS/Robert Herschler

 

Beim Fachtag „Zukunft gestalten – Berufsorientierung stärken“ brachte die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung vielfältige Akteure aus der Region im Robert Schuman Haus in Trier zusammen, um sich mit aktuellen Fragen der Berufsorientierung auseinanderzusetzen.

 

Die Veranstaltung bildete den offiziellen Abschluss des Programms passt! Innovative Berufsorientierung in der Region Trier, das seit 2014 gemeinsam von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und der Nikolaus Koch Stiftung umgesetzt wurde.

 

Neben Einblicken in zentrale Erkenntnisse des Programms erhielten die 50 Vertreterinnen und Vertreter von Schulen, Handels- und Handwerkskammern, der Schulaufsicht, der Berufshilfe sowie der Eltern und SchülerInnen einen Impulsvortrag von Svenja Ohlemann (TU Berlin), der wichtige Erkenntnisse aus der empirischen Forschung zur Stärkung von Berufswahlkompetenz beleuchtete.

 

In Werkstatt-Formaten zu den Aspekten sozio-ökonomischer Bildung, gendersensibler Berufsorientierung, Zusammenarbeit mit Eltern sowie digitaler Bildung tauschten sich die Teilnehmenden aus und konnten ihre Perspektiven zusammenbringen. Das vollständige Programm des Tages finden Sie hier.


In einem Graphic Recording wurde der Tag visuell von Janina Röhrig dokumentiert:

 

Graphic Recording des Fachtags

Für eine Großansicht des Graphic Recordings in einem neuen Fenster klicken Sie bitte hier.

 

Die Präsentationen und Handouts zum Fachtag können Sie hier einsehen:

 

© DKJS/Robert Herschler