News

Symbolbild aus der Kurfürst-Balduin-Realschule plus Wittlich ©DKJS

Schülerfirma der Kurfürst-Balduin-Realschule plus präsentiert sich im „PhiLab“ der Universität Trier

Wie können sich Lehramtsstudierende besser auf die Praxis in den Schulen vorbereiten und die Arbeit mit digitalen Medien im Unterricht lernen? Eine Möglichkeit bietet nun das neue Lehr-Lern-LaborPhiLab der Universität Trier, das am 29.11.2017 feierlich eingeweiht wurde.

Weiterlesen …

DKJS veranstaltet Gewinnspiel zum Tag der Bildung 2017

Hinter Berufen steckt oft mehr, als man denkt!  Was denken Leute, wenn man ihnen vom eigenen Beruf erzählt?  Oft hat man auch mit Vorurteilen zu kämpfen. Aus diesem Grund veranstaltet die DKJS ein Gewinnspiel mit einem ganz besonderen Bildungsbotschafter.

Weiterlesen …

Karen Frey (Grafton High School, Wisconsin), Diana Grogan-Schomers (TMG Daun), Emily Buske (GSH), Vanessa Agné (DKJS), Jacob Clemens (TMG), Dr. Felicia Lauer (TMG), Christoph Suesewind (TMG) ©DKJS

Thomas-Morus-Gymnasium in Daun feiert Auszeichnung für innovative Berufsorientierung

Trier, 28. Juni 2017. Mit dem Projekt „Career Pathways-Exploring Opportunities abroad – Chancen im Ausland erkunden” betritt das Thomas-Morus-Gymnasium Daun neue Pfade, um seiner Schülerschaft berufliche Orientierung zu bieten: Die bestehende Schulpartnerschaft mit den USA wurde so erweitert, dass ein neues Modul „Berufsorientierung“ entstanden ist. In diesem erhalten die Schülerinnen und Schülern praktische Einblicke, die sie für ihre berufliche Entwicklung nutzen können.

 

 

Weiterlesen …

Praxisworkshop ©DKJS

„Ist das Smartboard das moderne Fernsehen?“ Berufsorientierung digital

Wie lassen sich am besten digitale Medien für die Berufsorientierung einsetzen? Welches Werkzeug und welche Plattform ist für welchen Anlass am besten geeignet? Mit diesen Fragen beschäftigten sich vergangene Woche Vertreterinnen und Vertreter der passt!-Schulen bei ersten pädagogischen Werkstatt 2017 in der Don Bosco Schule Wiltingen.

 

Weiterlesen …

Abenteuer Zukunft – 5 Schulen starten mit ihren innovativen Konzepten zur Berufsorientierung

Gestern haben die Nikolaus Koch Stiftung und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) fünf Schulen im Rahmen des Ideen- und Förderwettbewerb passt! Innovative Berufsorientierung in der Region Trier 2016-2018 ausgezeichnet. Die Schulen werden in den kommenden zwei Jahren ihre Konzepte zur Berufsorientierung sowohl mit Fördermitteln als auch fachlicher Begleitung umsetzen. Wie ihre Ideen aussehen, präsentierten sie gestern in Trier Vertretenden der beiden Stiftungen, der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), der Handwerks- und der Industrie- und Handelskammer, des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft, der Arbeitsagentur und der Schulträger.

 

Weiterlesen …

Jurysitzung passt! © DKJS

5 Schulen ausgewählt im Ideenwettbewerb passt! Innovative Berufsorientierung in der Region Trier

Trier, 16. Dezember 2016. Im Rahmen des Ideen- und Förderwettbewerb passt! Innovative Berufsorientierung in der Region Trier 2016-2018 hat nun eine Jury 5 Schulen ausgewählt, die in den kommenden zwei Jahren ihre Konzepte zur Berufsorientierung sowohl mit Fördermitteln als auch fachlicher Begleitung umsetzen können. In der Jury engagierten sich Vertretende der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), der Handwerkskammer sowie der Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier, der Nikolaus Koch Stiftung sowie der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS).

 

Weiterlesen …

Bildungskette zum Tag der Bildung © DKJS

Mitmachen beim Tag der Bildung!

Am 8. Dezember 2016 ist es soweit – der Tag der Bildung in Deutschland geht in die zweite Runde. Im vergangenen Jahr hat die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinsam mit dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und SOS Kinderdörfer weltweit den Tag der Bildung ins Leben gerufen. Der 8. Dezember soll nun regelmäßig höchstmögliche Aufmerksamkeit für das Thema Bildung erreichen.

Weiterlesen …

passt! – Ideen- und Förderwettbewerb - Bewerbungsfrist bis zum 25.11 verlängert.

Nach der erfolgreichen Bilanz des Förderwettbewerbs passt! geht dieser nun in die nächste Runde:

Schulen, die ein innovatives Konzept zur Berufsorientierung planen, können sich ab sofort bewerben.

Weiterlesen …

© Foto Braitsch/DKJS 2016

Wie geht’s in die Zukunft?

Wie vielfältig und wirksam Strategien und Instrumente zur beruflichen Orientierung sein können, zeigten gestern in Trier die fünf Schulen des Modellprogramms passt! Für ihre innovativen Konzepte 2015 ausgewählt, hatten sie ein Jahr lang Zeit, ihre Ideen im Schulalltag zu erproben – von Berufsorientierungsräumen, Schülergenossenschaften, Schreibwerkstätten und Peer-to-Peer-Ansätzen bis zum verstärkten Einbinden der Eltern, der gezielten Orientierung am regionalen Fachkräftebedarf und der entsprechenden Kooperationen mit lokalen Partnern.

Weiterlesen …

„Wir zünden den Turbo in dir!“

Die Grund- und Realschule plus Neuerburg in Rheinland Pfalz kann sich freuen: Im Rahmen des Schulfestes am 21. Mai 2016 zeichnete die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung die Schule für ihr innovatives Berufsorientierungskonzept aus.

Weiterlesen …

© DKJS

Jobchancen durch Praxiserfahrung in der Berufsorientierung stärken

Im Rahmen eines Berufs- und Studientages haben die Nelson Mandela Realschule plus und die Integrierte Gesamtschule Salmtal an zwei aufeinanderfolgenden Tagen die passt!-Zertifikate für ihre innovativen Berufsorientierungskonzepte erhalten.

Mit den Zertifikaten zeichnen die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung und die Nikolaus Koch Stiftung neue Ansätze in der Berufsorientierung aus.

 

Weiterlesen …

„Lehrkräfte sind Persönlichkeitsentwickler“

Vor den Osterferien trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der fünf Preisträgerschulen zur dritten pädagogischen Werkstatt, um neue Impulse für ihre Arbeit und zur Weiterentwicklung ihrer Berufsorientierungsprojekte zu erfahren.

Weiterlesen …

© dkjs/R. Herschler

„Berufsorientierung in Unterricht implementieren“

„Berufsorientierung in Trier und Umgebung ist auf dem richtigen Weg.“ – Das war das Resümee des Qualitätszirkels vom 12. Januar 2016 in der Nelson Mandela-Realschule plus Trier. Dort gaben die passt!-Schulen spannende Einblicke in ihre Berufsorientierungsprojekte. Der Einladung gefolgt waren Vertreterinnen und Vertreter des Pädagogischen Landesinstituts, der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, der Agentur für Arbeit, der IHK Trier, des Landeselternbeirates und dem Kommunalen Bildungsmanagement der Stadt Trier.

Weiterlesen …

Daniela Schadt besuchte „Bob und Elena“der Don Bosco-Schule Wiltingen

Gestern besuchte Daniela Schadt, Lebensgefährtin von Bundespräsident Joachim Gauck und Schirmherrin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, die Don Bosco Schule Wiltingen. Auf dem Rundgang durch die berufsorientierenden Werkstätten tauschte sich Daniela Schadt zur Situation Übergang Schule-Beruf aus mit Dr. Manfred Bitter, Vorstandsvorsitzender der Nikolaus Koch Stiftung und Klaus Isenbruck, Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, Akteuren der Schule sowie Vertretern der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung.

 

Weiterlesen …

Tag der Bildung

Am 8. Dezember 2015 ruft die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinsam mit dem Stifterverband und SOS-Kinderdörfer den Tag der Bildung ins Leben.

Weiterlesen …

© Robert Herschler/DKJS 2015

„Damit unsere Schüler eine Zukunft haben“

Am 17.06.2015 würdigten die Nikolaus Koch Stiftung und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung in der Alten Färberei in Trier fünf Schulen mit dem Nikolaus Koch Preis 2015. Die Auszeichnung im Rahmen des Ideen- und Förderwettbewerbs passt! erhielten ausgewählte Schulen, die die Jury im April mit ihren Konzepten für eine innovative Berufsorientierung überzeugt hatten.

 

Weiterlesen …

Vom BO-Raum bis zum Azubi-Paten – Jury sichtete spannende Schulkonzepte

Neun Schulen – von der Förderschule über Realschulen Plus, von der Berufsbildenden Schule bis zum Gymnasium – haben sich für den Nikolaus Koch Preis „passt! Innovative Berufsorientierung in der Region Trier“ beworben. Nun tagte eine Fachjury, um die Einreichungen zu sichten und die vier bis fünf durchdachtesten Konzepte für die Auszeichnung auszuwählen.

Weiterlesen …

Jury tagt am 15. April und wählt die innovativsten Konzepte für Berufsorientierung aus

Intensiver mit lokalen Unternehmen kooperieren? Eine App für individuelle Berufsorientierung konzipieren? Oder früher den Übergang Schule-Beruf in den Blick nehmen? Am 15. April wird sich die passt!-Jury die von Schulen der Region Trier eingereichten Konzepte für innovative Berufsorientierung ansehen und diskutieren, welche Vorschläge in der Umsetzung gefördert werden sollen.

 

Weiterlesen …

Start des Förderwettbewerbs innovativer Strategien für die Berufsorientierung

Schulen in der Region Trier sind ab sofort eingeladen, ihre Konzepte für den Nikolaus Koch Preis 2015 einzureichen. Der Ideen- und Förderwettbewerb passt! Innovative Berufsorientierung in der Region Trier, zu dem die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung und die Nikolaus Koch Stiftung aufrufen, richtet sich an alle Schultypen in der Region Trier.

Weiterlesen …